Aktuelles

04.11. 2017 Eine News der Einrichtung: HPZ St. Laurentius-Warburg

50-jähriges Bewohnerjubiläum im HPZ St. Laurentius-Warburg

31 Bewohnerinnen und Bewohner des Heilpädagogischen Therapie- und Förderzentrums HPZ St. Laurentius sind jetzt im Rahmen einer Feierstunde im Café des Waldinformationszentrums Hammerhof in Scherfede besonders geehrt worden. Die Jubilare des HPZ leben seit 50 Jahren in der Einrichtung am Stiepenweg und haben dort eine Heimat, ein Zuhause, gefunden.

Das Thema der Feierstunde lautete: Dankbarkeit hat viele Gesichter. Ein Wortgottesdienst, fröhliche Lieder und positive Gedanken bestimmten den Inhalt. "Schön, dass Sie da sind. Und danke, dass wir Sie seit fünf Jahrzehnten begleiten dürfen", sagte Monsignore Roman Kopetz, der Geistliche Direktor des HPZ, zu Beginn des Wortgottesdienstes: "Sie verschenken viel Liebe an uns, an die Mitarbeiter und an die Gäste des HPZ. Für die vielen Gesichter der Dankbarkeit wollen wir Gott danken."

Glückwünsche überbrachten auch Martin Roeper vom Beirat und Einrichtungsleiter Matthias Schmidt. "Sie haben den Ort HPZ in den zurückliegenden Jahren wesentlich geprägt. Und ich wünsche Ihnen, dass Sie weiterhin alle gut älter werden und gut bei uns leben können, wenn Sie das wollen", sagte Matthias Schmidt.

Die Feierstunde für die langjährigen Bewohnerinnen und Bewohner hatten federführend Daniela Avramovic (Pädagogische Leitung Erwachsene), Julian Mayer (Assistent der Leitung) und Martina Seewald (Sekretariat) organisiert. Für die musikalische Begleitung während des Wortgottesdienstes sorgten Eva Hoppe, Monika Reimann und Gabriele Rose.

Alle Jübiliare haben sich versammelt.