Informationen | Aufnahme

An wen richtet sich unser Angebot?

Unser Wohnangebot richtet sich an Kinder ab dem Kleinkindalter, Jugendliche und Erwachsene mit geistiger Behinderung.

Kinder und Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet und Erwachsene aus den Kreisen Höxter und Paderborn können unsere Wohnangebote nutzen.

Wofür das HPZ?

Viele Menschen, für die ein Wohnplatz im HPZ gesucht wird, benötigen wegen besonderer Verhaltensweisen und psychischer Behinderung Hilfen, um sich in ihrem sozialen Umfeld zurecht zu finden. Andere sind auf Unterstützung wegen einer Mehrfachbehinderung angewiesen.

In einem Vorstellungsgespräch in unserer Einrichtung entwickelt ein multiprofessionelles Team ein Bild vom Hilfebedarf und klärt, ob ein adäquater Platz angeboten werden kann. Es besteht in dem Gespräch die Möglichkeit, eigene Fragen zu thematisieren und die Einrichtung in einem Rundgang kennen zu lernen.

Wenn Sie einen Wohnplatz im HPZ suchen oder das HPZ kennen lernen möchten, melden Sie sich gerne bei uns!

Was ist zu tun?

Im Vorfeld einer Aufnahme ist eine Kostenzusage für die stationäre Unterbringung zu erwirken. Meist wird ein Wohnplatz im HPZ durch Leistungen der Eingliederungshilfe gemäß SGB XII finanziert. Diese werden vom zuständigen Sozialhilfeträger erbracht.

Im Kinder- und Jugendbereich ist die Finanzierung der Unterbringung auch auf Grundlage des SGB VIII möglich, also mit Kostenübernahme durch das zuständige Jugendamt.

Natürlich sind wir Ihnen bei den erforderlichen Antragstellungen behilflich.

Ihre Ansprechpartnerin ist

  • Renate Rießelmann-Hasse
    Aufnahme und Angebotsentwicklung
    HPZ St. Laurentius-Warburg

    Stiepenweg 70
    34414 Warburg
    • 05641 93 201
    • 05641 93 101